3, 2, 1 – Frei-Raum Kunst

Vorbereitungen zum Jugendkunstschultag in vollem Gange

Der Countdown läuft: in weniger als 100 Tagen findet in Amberg der 6. Bayerische Jugendkunstschultag zum Thema “Frei-Raum Kunst” statt. Neben einem Fachtag mit ReferentInnen aus den Bereichen Kulturelle Bildung, digitale Räume, Soziale Plastik und Architekturvermittlung organisiert der LJKE eine große Ausstellung mit nahezu 100 Exponaten, 900 Wimpeln, Performances, Worskhops und einem Architekturprojekt im öffentlichen Raum.

Die 900 Wimpel, die während der Ausstellungsdauer vom 15. Mai bis 6. Juni in Amberg in der Fußgängerzone zu sehen sein werden, haben bereits ihren Weg in die LJKE-Mitgliedseinrichtungen gefunden und werden dort aktuell bedruckt, bestickt oder bemalt.

Gestaltung von Wimpeln an der Schule der Phantasie Gräfelfing gGmbH

In den Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen werden außerdem gerade 2.000 Postkarten gestaltet, die in Amberg an den unterschiedlichsten Orten auf die Ausstellung aufmerksam machen werden.

Fleißig abgefüllt wurde auch bereits Luft aus den Ateliers und Werkstätten, welche bei einer Installation in der Hauskapelle des Luftmuseums zu bestaunen sein wird. Die Schule der Phantasie Traunstein hat die Luftabfüllung sogar professionel dokumentiert.

Luftflaschen aus den LJKE-Mitgliedseinrichtungen

Die Geschäftsstelle beschäftigt sich außerdem gerade mit ganz neuen Themen wie Hängungstechniken von Fahnen, den technischen Daten von Straßenschilderhalterungen, der Unterbringung eines Dutzend Performerinnen aus dem Badischen und natürlich: der Veröffentlichung des offiziellen Programmflyers zum Jugendkunstschultag. Dieser wird in Kürze hier zu finden sein.