Fortbildung für die Arbeit mit Flüchtlingskindern

 

Information aus dem Bundesverband der Jugendkunstschulen:
Der Landesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen in Hessen e.V. veranstaltet von Montag, 29. bis Mittwoch, 31. August 2016 in Fulda eine FORTBILDUNG FÜR DIE ARBEIT MIT FLÜCHTLINGSKINDERN von stART international e.V.

29.8.2016 bis 31.8.2016 – Kinderakademie Fulda
Fortbildung für die Arbeit mit Flüchtlingskindern

Krieg und Katastrophen: Kinder brauchen Kunst – so der Ansatz von stART international, deren Dozent*innen die Fortbildung leiten. stART leistet künstlerisch-therapeutisch-pädagogische Nothilfe für Kinder in Krisengebieten sowie für Flüchlinge in Europa. Das Team hat jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Kindern in Notsituationen. Jeden Tag erreichen geflüchtete Kinder  und Jugendliche mit und ohne Begleitung Deutschland. Sie erlebten in ihrem Herkunftsland und auf der Flucht belastende und traumatisierende Dinge. Neben den administrativen Hilfen und medizinischer Versorgung brauchen die Kinder und Jugendlichen auch Möglichkeiten des Spiels sowie kreative Aktivitäten, damit sie hier ankommen können und mit dem Erlebten umgehen lernen.
Der Landesverband der Jugendkunstschulen in Hessen e.V. bietet diese Fortbildung an, die von stART international e.V. durchgeführt wird.
Die Fortbildung strukturiert sich inhaltlich in die Themen:
Heimat – Flucht – Trauma – Resilienz – interkulturelle Kompetenz – künstlerischer Handlungsansatz.

Datum: Montag, 29. bis Mittwoch, 31. August 2016
Uhrzeit: Mo 17: 00 – 21:00 Uhr/ Di: 8:00 – 18:00 Uhr/ Mi: 9:00 – 14:00 Uhr
Ort: Kinder-Akademie Fulda, Mehlerstr. 8, 63043 Fulda
Kosten: 190,- € inkl. Material, für LV Hessen-Mitglieder 140,- €
Anmeldung: sekretariat@kaf.de/ Anmeldeschluss: 15. Juli 2016
Anmeldeformular als pdf
Programm als pdf
Datum: 29.8.2016
Dauer bis: 31.8.2016
Uhrzeit Beginn: 17:00 Uhr
Uhrzeit Ende: 14:00 Uhr
Ort: Kinderakademie Fulda
Veranstalter: Landesverband der Jugendkunstschule Hessen e.V. und stArt international e.V.