Copy & Paint

Tandem-Fortbildung der bayerischen Kunstgrundschulen und Mittelschulen Kooperation Kunst

Am 11.11.2022 fand zum ersten Mal eine in Zusammenarbeit zwischen transform-Weiterbildung /Akademie der Bildenden Künste Müchen und LJKE Bayern entwickelte Tandem-Fortbildung statt.

Das Thema der eintägigen Fortbildung an der AdBK München war „Copy & paste“ und die Frage wie das Prinzip des Kopierens im künstlerischen Bereich aufgenommen und weitergedacht werden kann.

Die Fortbildung gab Impulse für eine vielschichtige künstlerisch-bildnerische Praxis, welche mit Bildfragmenten und Gestaltungsweisen spielt. Im Zentrum stand der künstlerische Prozess und das ergebnisoffene kreative Tun, das – allein und im Austausch mit anderen – zu immer neuen Bildfindungen führte. Referentin der Fortbildung war Prof. Dr. Bettina Uhlig, welche an der Universität Hildesheim als Professorin für Kunstpädagogik und Didaktik der Bildenden Kunst tätig ist.

Die Fortbildung richtet sich an Kunstlehrer:innen in Grund- und Mittelschulen sowie Kunstvermittler:innen und Kunstdozent:innen aus Jugendkunstschulen. Für die Tandems aus den Programmen „Kunstgrundschule“ und „Mittelschulen Kooperation Kunst“ war es die erste gemeinsame Fortbildung.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Alexander Holzapfel von transform und dem bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus für die impulsgebende Zusammenarbeit und freuen uns auf eine Fortsetzung.