Infotag zum EU Förderprogramm

„Europa für Bürgerinnen und Bürger“
12.10.2016, München

Am 12. Oktober informiert die Veranstaltung „EU-Förderprogramm Europa für Bürgerinnen und Bürger und sein Nutzen für den kulturellen Bereich“ über die  Förderung von  länderübergreifenden Projekten in den Bereichen “Europäisches Geschichtsbewusstsein” und “Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung”. Tagungsort ist  die Münchner Stadtbibliothek in der Rosenheimer Str. 5, 81667 München, 4. Stock, Raum 4030Das EU-Förderprogramm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ reagiert auf die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und stellt das bürgerliche Engagement für und in Europa in den Vordergrund. Es können länderübergreifende Projekte aus den Bereichen „Europäisches Geschichtsbewusstsein“ und „Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung“ unterstützt werden (mehr Informationen unter www.kontaktstelle-efbb.de). Die Informationsveranstaltung am Vormittag bietet eine Einführung in das Förderprogramm und gibt einen Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten zugeschnitten für Akteure und Multiplikatoren aus dem Kultursektor. Wer mehr über richtige Antragstellung und Konzeptentwicklung wissen möchte, hat dazu am Nachmittag in einem vertiefenden Workshop die Gelegenheit (optional).
Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Internationales/EU-Foerderung_Projekte/beratung.html.

Zur Nachfrage bezüglich noch freier Teilnahmeplätze bitte   efbb_2016@gmx.de kontaktieren bzw. beim Kulturreferat München unter  hertha.pietsch-zuber@muenchen.de anfragen.